Pflanzenbuttern, Wachse & Konsistenzgeber

Du liest Pflanzenbuttern, Wachse & Konsistenzgeber 2 Minuten Weiter Was sind Tenside?

Wachse

Wachse sind unverzichtbare Begleiter bei der Herstellung von Balsamen und finden ihren Einsatz auch in Cremen, die besonders intensiv pflegen und die Haut mit einer feinen Schutzschicht überziehen sollen, um sie vor äußeren Einflüssen und insbesondere vor Feuchtigkeitsverlust zu schützen.

Wachse sind Trägerstoffe für wertvolle kosmetische Rohstoffe wie ätherische Öle und Wirkstoffe und sorgen so für eine langsame Abgabe an die Haut. Besonders in der dekorativen Kosmetik sind Wachse unverzichtbare Begleiter, denn sie verleihen den gewünschten Glanz und halten die Pigmente in der Formulierung stabil.

Pflanzenbuttern

Hochwertige Pflanzenbuttern sind konsistenzgebende und feuchtigkeitsspendende Komponenten mit einer herrlich pflegenden Wirkung auf die Haut. Sie verleihen kosmetischen Formulierungen eine nachhaltige Festigkeit, pflegen unsere Haut wunderbar weich und sind ein idealer Feuchtigkeitsspender.

Pflanzenbuttern sind wunderbar pflegende Lipide mit einem hohen Anteil an kosmetisch wertvollen Substanzen wie Phytosterolen (in Pflanzen vorkommende chemische Verbindungen aus der Klasse der Stearine), fettlöslichen Vitaminen und Lecithinen (Phospholipide, die sich aus Fettsäuren, Glycerin, Phosphorsäure und Cholin zusammensetzen).

Diese stärken unsere Hautbarriere, haben intensiv restrukturierende Eigenschaften und werden daher in nahezu allen kosmetischen Formulierungen eingesetzt.

Konsistenzgeber

Klassische Konsistenzgeber verleihen unserem selbst gerührten Produkt „Konsistenz“, also Volumen und „Griffigkeit“, verwandeln unsere Pflanzenöle in Ölgele oder stabilisieren zusätzlich die Emulsion. Der Klassiker aus der Rührküche ist natürlich Lanolin, aber auch Wachse, einige Emulgatoren und Pflanzenbuttern haben eine konsistenzgebende Wirkung.

Konsistenzgeber wie zum Beispiel Avocain unterstützen die Feuchthaltung der Haut, haben stark regenerierende Eigenschaften und eignen sich daher besonders bei trockener, spröder und barrieregestörter Haut.

Konsistenzgeber unterstützen weiters die Wirkung von Emulgatoren und sorgen so für stabilere Emulsionen. Besonders bei der Verarbeitung von Pigmenten (wie zum Beispiel Micas in der dekorativen Kosmetik oder Zinkoxid in der Sonnenkosmetik) sorgen sie für eine bessere Verteilung und deren Stabilität in einer kosmetischen Formulierung.

 

Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.