AROMA- & KRÄUTERKERZEN SELBER MACHEN

Liebevoll handgefertigte Duftkerzen verleihen Deinem Zuhause das gewisse Etwas!

Gerade in dieser Zeit ist das Bedürfnis, sich zu Hause eine gemütliche Atmosphäre zu schaffen, wohl besonders groß. Wenn es draußen schneit und stürmt und sich die Dunkelheit bald über die Häuser legt, dann freuen wir uns, wenn der Kamin leise knistert, der Früchtetee dampft und wenn liebevoll gestaltete Duftkerzen ihr feines Aroma im Wohnzimmer verbreiten. 

Ob sinnliche Duftmomente oder weihnachtliche Stimmungskerzen – alles ist möglich! 

Zur Herstellung von selbst gemachten Duftkerzen verwenden wir ausschließlich reinste Pflanzenwachse (Sojawachs, Rapswachs, Palmwachs, Bienenwachs, etc.), naturbelassene Dochte aus Echtholz, Hanf oder Baumwolle und 100% naturreine, ätherische Öle, die neben dem umhüllenden Duft auch eine intensive Wirkung auf unsere Psyche haben.

Feine, natürliche Düfte helfen gegen Stress, geben uns ein Gefühl der Geborgenheit, unterstützen Psyche und Seele und lassen uns entspannen.

Die Kunst der Kerzenherstellung besteht darin, diese Komponenten miteinander richtig zu kombinieren, abhängig davon, ob Du Kräuterkerzen, Aromakerzen oder Formkerzen herstellen möchtest.

Industrielle Kerzen – Giftproduzenten im Wohnzimmer

Industriell gefertigte, gerade Kerzen werden überwiegend gepresst. Dazu wird pulverisiertes Paraffin in eine Hülse gefüllt und unter hohem Druck von beiden Seiten zusammengepresst.

Gerade wenn diese minderwertig produzierten Kerzen abbrennen, setzen sie vermehrt gesundheitsgefährdende Stoffe frei - besonders dann, wenn sich beim Abbrennen Ruß bildet.

In solchen minderwertigen Kerzen wurde zudem ein erhöhter Schwefelgehalt festgestellt - beim Abbrennen entsteht daraus giftiges und allergieauslösendes Schwefeldioxid.

Die meisten bedenklichen oder sogar krebserregenden Stoffe kommen jedoch über synthetische Farben, Lacke (meist als Überzug) und chemische Duftstoff-Verbindungen in die Kerzen; in Form von Schwermetallen, Flammschutzmitteln, halogenorganischen Verbindungen und polyzyklische Moschus-Verbindungen.

HANDGEMACHTE DUFTKERZEN

Exklusive Geschenke mit der ganz persönlichen Note

Du bist noch auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken und möchtest zu Hause einmal etwas anderes für Deine Lieben herstellen?

Dann haben wir die perfekte Geschenksidee für Dich!

Arbeitsgeräte

Zur Herstellung von duftenden Aromakerzen im Glas brauchst Du folgende Utensilien:

  • Feuerglas oder Schmelztopf/Schmelzschale
  • Kochplatte (Herd oder tragbare Kochplatte)
  • 2 Braunglastiegel á 180ml
  • 2 dekorative Etiketten
  • Holzspatel zum Umrühren des Wachses
  • Schaschlik-Spieß zum Andrücken des Dochtes am Boden der Kerze und eventuell zum Einstechen rund um den Docht (Vermeidung von Lufteinschlüssen)
  • Küchenrolle, alte Zeitung zum Unterlegen
  • Küchenwaage (Feinwaage ist nicht unbedingt notwendig)
  • Docht & Dochthalterung
  • Gläser oder Behälter zum Einfüllen der Kerzen
  • Ätherische Ölmischung nach Wahl

Rohstoffe

Sojawachs oder Rapswachs: Diese beiden Wachse sind reine Naturprodukte, die sich aufgrund ihres perfekten Duft-Aufnahmevermögens ideal zur Duftkerzenherstellung eignen. Beides sind weiche Wachse, brennen sehr kühl und langsam ab und haben daher eine lange Brenndauer.

Stearin pflanzlich: Unser Stearin basiert auf Rapswachs und dient in den Kerzen dazu, die Wachsmischung zu härten und zu stabilisieren.

Docht

Das Ergebnis Deiner Kerzen hängt stark vom verwendeten Docht ab. Der Docht muss immer zur Kerze passen - diese beiden sind ein untrennbares Team - und nur, wenn das Zusammenspiel optimal funktioniert, ist auch die Brenndauer, die Duftverbreitung und das Abbrenn-Verhalten ideal.

Für die 180ml Braunglastiegel verwende am besten einen Holzdocht mit den Maßen 13 x 1,3 cm oder 13 x 1,5 cm. Holzdochte bilden keine hohe Flamme aus. Wenn Du mehr Licht in Deiner Kerze haben möchtest, kannst Du für dieses Kerzenrezept auch einen handelsüblichen Baumwolldocht mit der Stärke 2,4 mm verwenden.

Das doppelte Gießverfahren

Wir gießen alle unsere Kerzen im so genannten "Doppelten Gießverfahren", das bedeutet, dass wir zuerst ca. 80 % des Kerzenwachses eingießen und nach dem Aushärten der ersten Masse erst die restlichen 20 % des Kerzenwachses.

Dieses Vorgehen hat folgende Vorteile:

  • Bläschenbildung oder unschöne Einsenkungen "Senklöcher" (besonders rund um den Docht) können so mit der zweiten Füllung an Wachs abgedeckt werden
  • Durch dieses Gießverfahren bildet sich eine schön glänzende, homogene Oberfläche auf der Kerze

Und zum Schluss: Eine Woche ruhen lassen!

Besonders Kerzen mit einem hohen Anteil an weichen Wachsen (Rapswachs, Sojawachs) sollten ca. eine Woche nach der Herstellung ruhen, denn dann verbinden sich das Duftöl oder die ätherischen Öle erst richtig mit dem Wachs und das Dufterlebnis ist dadurch am intensivsten.

Und nun verraten wir Dir natürlich unser liebstes Weihnachtskerzen-Rezept:

Kerze im Braunglas – 2 x 180 ml

„Christmas Wonder“

  • 220 g Sojawachs
  • 60 g Stearin
  • 12 g ätherische Ölmischung „Christmas Joy“
  • 2 Holzdochte 13 x 1,3 cm oder 13 x 1,5 cm mit Halterung

oder

  • 2 Baumwolldochte ⌀ 2,4 mm mit Klebepunkte oder einem Schaschlik-Spieß zum Festhalten am Boden, während das Wachs eingegossen wird
Herstellung

Schmelze zuerst das Sojawachs und das Stearin in einem Feuerglas oder einem kleinen Schmelztopf.

Gib bei ca. 95°C  die ätherische Ölmischung dazu und rühre sie gut (für 1-2 Minuten) mit einem Mini-Mixer ein. Dieser Vorgang ist sehr wichtig, damit sich die ätherischen Öle gut und homogen in der Wachsmischung lösen können.

Danach stelle den Docht in die Mitte des Braunglases und gieße 80 % des Kerzenwachse langsam in das Glas. Lasse die Wachsmischung bei Raumtemperatur erhärten. Dies kann einige Zeit dauern.

Erwärme danach die Kerzenwachs-Mischung wieder sanft und füllen den Rest (die verbleibenden 20 %) ein.

Lasse die Kerze für eine Woche ruhen und dann ist sie einsatzbereit!

Bitte das erste Mal unbedingt so lange brennen lassen, dass die erste Wachsschicht bis zum Rand schmilzt!

Wir wünschen Dir viel Freude mit diesem stimmungsvollen Rezept!

 

Schreibe einen Kommentar

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.