Pflegende Badebomben für die kalte Jahreszeit

Wohltuende Bodysahne Reading Pflegende Badebomben für die kalte Jahreszeit 2 minutes Next Vegane Narbenpflege
Besonders in der kalten und dunklen Jahreszeit kann ein warmes Vollbad unseren Körper und unsere Seele wunderbar erwärmen. Eine Badebombe mit ausgewählten Rohstoffen umschmeichelt und pflegt zusätzlich unsere Haut.

Unser Rezeptvorschlag ist einfach nachzumachen und auch Kinder haben Spaß und Freude beim Formen der Kugeln. Lasse Deiner Kreativität beim Einfärben und Beduften freien Lauf.

Unser Tipp: Besonders hübsch sehen Regenbogenbomben aus.

Dazu einfach die Masse teilen und mit verschiedenen Pflanzenpulvern oder Schimmerpigmenten einfärben. Hübsch verpackt sind die Badekugeln auch ein gern gesehenes Mitbringsel!

Zutaten

  • 50 g Kokosöl – alternativ Shea-, Mandel- oder Mangobutter
  • 100 g Natron
  • 50 g Zitronensäure
  • 15 g Tapiokastärke – alternativ Maisstärke, Kartoffelstärke oder Vanillepudding-Pulver
  • 15 g Reispulver

Zum Einfärben

  • 2 TL Pflanzenpulver oder 1 TL Schimmerpigment
  • 10 bis 15 Tropfen ätherisches Öl* oder kosmetisches Duftöl

Herstellung

Das Kokosöl (alternativ die Butter) schmelzen. Währenddessen die pulvrigen Zutaten und das Pflanzenpulver (alternativ Schimmerpigment) vermischen und gleich den Duft dazugeben. Dann das geschmolzene Öl (oder Butter) zuerst mit einem Löffel unterrühren und anschließend mit den Händen gut verkneten.
Die Masse sollte eine zusammendrückend haltende Konsistenz haben. Sollte sie zu trocken bzw. bröckelig sein, füge noch etwas Kokosöl dazu. Ist die Masse zu feucht, füge etwas Tapiokastärke dazu.


Forme mit den Händen Kugeln oder fülle die Masse in Formen und lasse diese über Nacht an einer kühlen Stelle aushärten.

* Beduftungsvorschlag:

  • Muskelentspannung: Arnika, Rosmarin, Menthol
  • Entspannen/Relaxen: Lavendel, Orange, Mandarine
  • Gesichtsdampfbad: Salbei, Kamille

Leave a comment

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.