Pflegender Massagebalsam nach einer langen Wanderung

Veganer Lanolin-Ersatz selbst gemacht Du liest Pflegender Massagebalsam nach einer langen Wanderung 1 Minute Weiter Zahnputzpulver „Rose Essence“
Dieser Massagebalsam eignet sich besonders für Beine und Füße, wenn die Wanderung oder der Sport einfach zu lange und zu intensiv war!
Herrlich erfrischend, kühlend und entspannend duftig!

Unser Rezept für 50 g:

Rohstoffe (Fettphase):

  • 15 g Lanolin
  • 5 g Sheabutter
  • 12 g Johanniskrautöl
  • 3 g Bienenwachs

Wirkstoffe und ätherische Öle:

  • 15 Tr. Johanniskraut-Extrakt
  • 5 Tr. Lorbeer ätherisch
  • 3 Tr. Wacholder ätherisch
  • 2 Tr. Muskatellersalbei ätherisch
  • 4 Tr. Sandelholz Absolue ätherisch
  • 3 Tr. Wintergrün ätherisch

Herstellung:

Schmelze die Fettphase ohne die hitzeempfindliche Sheabutter, dann ziehe das Feuerglas von der Platte und lasse die Sheabutter sanft darin schmelzen.

Danach lasse die Masse etwas abkühlen (bis der Balsam leicht eintrübt) und rühren die Wirkstoffe sowie die ätherische Ölmischung unter. Füllen Sie diesen Balsam am besten in einen Braunglastiegel.

Haltbarkeit: 12 Monate

Die "Festigkeit" des Balsams kannst Du nach Belieben variieren - wenn Du etwas mehr Pflanzenöl verarbeitest und weniger Sheabutter und Bienenwachs verwendest, dann wird der Balsam weicher - wenn Du hingegen das Wachs und die Butter erhöhst, bekommt dieser Balsam mehr Festigkeit.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.